Pokalturnier2019

Pokalturnier2019

03.11.2019 16:17 // Geschäftsstelle

Alfdorfer Tokugawa's räumen ab

Bereits zum 5. Mal fand in Leinzell das DSKF-Pokalturnier statt. Hier können sich einmal im Jahr die Karatekas der angeschlossenen Karate-Dojos zum Vergleich treffen, so auch am 02.11.2019.
In unterschiedlichen Klassen werden die Verbandsmeister ausgetragen. Neben den Dojos Taira/Grossdeinbach, Fujiwara/Heuchlingen, Nintai/Reutlingen waren dieses Jahr auch
zum ersten Mal Teilnehmer des Alfdorfer Dojo Tokugawa gestartet und kehrten mit reichlich Edelmetall zurück.

Die Plazierungen in den einzelnen Wettbewerben (Kata = Formenlauf / Kumite = Kampf):

Christoph Kinkel - Klasse Veteranen Ü32 bis 6.Kyu (Grüngurt) - Kata 1.Platz / Kumite 1.Platz
Bernd Seiz - Klasse Veteranen Ü32 bis 6.Kyu (Grüngurt) - Kumite 2.Platz
Mark Männel - Klasse Kinder bis 12-Jahre - Kumite ein toller 4.Platz
Svenja Hanz - Klasse Mädchen Ü13 - Kata 2.Platz / Kumite 1.Platz
Thomas Kinkel - Klasse Veteranen Ü32 / Danträger - Kata 3.Platz

Alles in allem ein sehr erfolgreicher Wettkampftag für die Alfdorfer Karategruppe vom Dojo Tokugawa, die erst seit Februar diesen Jahres einmal wöchentlich im alten Rathaus zusammen trainiert.
Nun gilt es bis zum Turnier im nächsten Jahr fleissig weiter zu trainieren um die gezeigte Leistung zu bestätigen, oder sogar, wo dies möglich ist diese noch zu toppen.

Weiter
3. Alfdorfer Summer Chess Open

3. Alfdorfer Summer Chess Open

16.07.2019 14:19 // Schachabteilung

Alfdorfer Schachturnier hat neue Titelträger

 

Am Samstag fand in Alfdorf das dritte Summer Chess Open statt. Aufgrund einer Terminkollision mit einem anderen Turnier im Bezirk und dem schlechten Wetter am Vormittag war die Teilnehmerzahl bereits zum Vorjahr geschrumpft. Als dann am Morgen noch der Titelverteidiger absagen musste startete das Turnier mit 11 Spielern, deren Qualität und Spielstärke namhaft waren. 5 Spieler waren im DWZ Bereich zwischen 1700 und 2000. Bevor aber es losgehen konnte, gab es noch etwas besonderes für den Verein. Helmut Bartel (2.Vorstand) übergab Andreas Strohmaier die Urkunde des Weltschachverbandes FIDE für das Erreichen einer Norm und der daraus erlangte Titel des Arena Fide Meister kurz AFM. Es ist ein von der Fide eingeführter Titel für Amateurspieler. Somit ist Strohmaier der erste Alfdorfer Spieler überhaupt, der einen offiziellen Fide Titel erlangt.

Unter den Teilnehmern fand sich so manch bekannter Name aus dem Schachkreis, wie Gerd Bader, Roland Macho und Karl Krieg aus Schw. Gmünd oder auch Manfred Beckers und Heinz Mück aus Plüderhausen. Es waren 9 Runden angesetzt aber durch die Teilnehmerzahl entschloss sich die Turnierleitung vollrundig zu spielen. Bis zur 9. Runde blieb das Rennen um den Turniersieg spannend zwischen Heinz Mück und Gerd Bader, der in dieser Runde seine Partie überraschend gegen Edmund Abele verlor. Heinz Mück, der lediglich seine erste Partie verlor, gewann alle folgenden Runden und wurde souverän mit 10 aus 11 Punkten neuer Sieger der Alfdorfer Summer Chess Open. Zweiter wurde Gerd Bader und dritter Manfred Beckers. In der Teamwertung gewann Team Mück (Mück/Beckers) Gold mit 18,5 Punkten vor Team Gmünd (Bader/Macho) Silber mit 16 Punkten und Team Kingslayer (Strohmaier/Knödler) Bronze mit 10 Punkten, die übrigens seit den ersten Open jedes Mal ein Teampreis gewinnen konnten.

Bei der Siegerehrung wurden die Mitglieder Jochen Krämer und Andreas Strohmaier festlich in die Alfdorfer Hall of Fame aufgenommen, Jochen Krämer für über 30 Jahre Herz und Engagement im Verein, als Urgestein und Förderer. Andreas Strohmaier für 25 Jahre und besonderer Verdienste und Leistungen im und für den Verein.

Wie bestellt kam die Sonne zum Vorschein und das gemeinsame Grillen und Beisammensein konnte im Freien starten. Bei Wurst, Steak, Salat und verschiedenen Getränken saßen die Spieler und weiter dazugekommene Gäste draußen und feierten sich und den Schachsport. Schachfreunde zu Gast in Alfdorf. Abschließend lässt sich sagen, dass das Turnier ein erfolgreiches war und es auch im nächsten Jahr wieder stattfinden wird, denn die Rückmeldung der Spieler war durchweg positiv.

Die Ergebnisse:

  1. Heinz Mück 10P Team Mück
  2. Gerd Bader 9P Team Gmünd
  3. Manfred Beckers 8,5P Team Mück
  4. Karl Krieg 8P SGEM Schw. Gmünd
  5. Roland Macho 7P Team Gmünd
  6. Edmund Abele 6P SF Waldstetten
  7. Michael Knödler 5,5P Team Kingslayer
  8. AFM Andreas Strohmaier 4,5P Team Kingslayer
  9. Helmut Bartel 4P Team Bartel
  10. Jonathan Amberger 2,5P TSV Alfdorf
  11. Jochen Krämer 1P Team Bartel
Weiter
Premiere beim Shotokan Dojo Tokugawa

Premiere beim Shotokan Dojo Tokugawa

14.07.2019 16:13 // Geschäftsstelle

Alfdorfer Karateka vom Dojo Tokugawa beim alljährlichen 3-tägigen Sommerlehrgang der Deutschen Shotokan Karate-Do Federation in Leinzell.
Über 80 Karateka im Alter von 6 bis ü. 63 trafen sich zum alljährlichen grossen Sommerlehrgang (Japanisch = Gasshuku) der Deutschen Shotokan Karate-Do Federation in Leinzell.

An 3-Tagen wurde den Teilnehmern einiges abverlangt.
Als Trainer waren neben dem Deutschen Cheftrainer Uwe Borsody Sensei 7.Dan und dem DSKF Vorstand Peter Nuding Sensei 6.Dan auch der Rumänische WSKF-Cheftrainer Marian Manole Sensei (6.Dan) vor Ort, um die Lehrgangsteilnehmer zu fördern, zu fordern und teilweise auch an ihre Grenzen zu bringen.

Die Teilnehmer erhielten ihren unterschiedlichen Leistungsstufen entsprechend individuelles Training bei den einzelnen Meistern. Neben Kihon (Grundschule), Kumite (Partnerübungen/Kampf) und Kata (Formenlauf), wurde insbesondere durch den Rumänischen Gasttrainer interessante Selbstverteidigungs-Kniffe gelehrt.

Tief beeindruckt zeigten sich die Neulinge auch von der Performance der 9 Deutschen Nationalkadermitglieder, welche sich aktuell auf die im August stattfindende 14.WSKF-Weltmeisterschaft in Tokyo vorbereiten.

Vom Alfdorfer Dojo Tokugawa durften Svenja Hanz, Mark Männel und Bernd Seiz ihre erste Gürtelprüfung zum 8.Kyu = Gelbgurt ablegen. Alle 3 wurden in den letzten Wochen durch ihren Sensei Thomas Kinkel ausgiebig auf dieses Ereignis vorbereitet und haben mit sehr guten Leistungen die nächste Stufe auf ihrem Karate-Do (Do=Weg) erklommen.

Weiter
Jahreshauptversammlung und Ehrungen

Jahreshauptversammlung und Ehrungen

22.04.2019 16:55 // Schachabteilung

Am 18.04.2019 fand im Löwen in Großdeinbach die alljährliche Jahreshauptversammlung der Schachabteilung des TSV Alfdorf statt. Die wichtigsten und größten Themen waren die Berichte über das abgelaufene Jahr, die Überlegung der Notwendigkeit von Beitragserhöhungen, Wahlen der Vorstände, Ausblick auf zwei wichtige Termine und Ehrungen von verdienten Mitgliedern. 1. Vorsitzender Andreas Strohmaier eröffnete die Versammlung nach einer kurzen Begrüßung mit seinem Bericht über das vergangene Jahr, dass durchweg positiv ausgefallen ist. Alfdorf hat im letzten Sommer die 2. Summer Chess Open mit sehr guten Teilnehmerzahlen (23) und großem Lob aus dem Schachkreis veranstaltet, sodass dieses Jahr bereits die dritte Auflage im Juli stattfinden wird. Im Dezember konnte man die Kreisblitzeinzelmeisterschaften nach Alfdorf holen, hierbei gab es einen Teilnehmerrekord von 16 Spielern aus 8 Vereinen. Die erste Mannschaft konnte die Saison auf dem dritten Platz beenden in der Bezirksklasse West, Topscorer der Mannschaft waren Mannschaftsführer Andreas Strohmaier mit 6 Punkten, Michael Knödler mit 5,5 Punkten sowie Helmut Bartel, Wolfgang Kriso und Randolf Baumgärtel mit jeweils 4 Punkten. Die Schachabteilung hat seit 15 Jahren die Beiträge nicht erhöht, doch durch ein Defizit, bedingt durch höhere Verbandsbeiträge, wurde dieses Thema aktuell und sehr vielseitig besprochen. Es werden Meinungen der Mitglieder in den nächsten Wochen gesammelt, im Raum steht eine Erhöhung von circa fünf bis zehn Euro.

Durch einen Sitz im Kreisvorstand hat Alfdorf weiterhin bei Abstimmungen 2 Stimmen auf Kreisebene.  Neben den voraussichtlich am 13 Juli stattfinden Summer Chess Open , wird der Verbandstag des Württ. Schachverbandes am 29. Juni in Spraitbach ausgetragen. Dort wird Alfdorf auch wieder einen Bezirksdelegierten stellen.

Der Vorstand und der Kassier wurden einstimmig entlastet und bei den Wahlen wurde Andreas Strohmaier einstimmig wiedergewählt in seine Ämter als 1. Vorstand, Jugendleiter und Webbeauftragter. Die weiteren Funktionäre sind: Helmut Bartel (2. Vorstand) , Eberhard Schurr (Kassier) und Frank Monneweg (Schriftführer).

Ein weiteres sehr wichtiges Anliegen war es, verdiente Mitglieder zu ehren und zu danken. So wurde eine Hall Of Fame eingerichtet und als erstes Jochen Krämer (nicht vor Ort) als Gründungsmitglied der Schachabteilung einberufen. Dieser wird bis auf weiteres der Zeremonienmeister der Ruhmeshalle sein. Ein rundes Jubiläum hat Andreas Strohmaier, der vor 25 Jahren als kleiner Bub in die Alfdorfer Schulaula kam und dort mit vielen anderen Kindern sich für den Denksport begeisterte. Damals noch unter der großartigen Jugendarbeit von Johann Fischer  „Ich erinnere mich noch als wäre es gestern gewesen, schade dass ich der einzig verbliebene aus dieser Zeit bin.“ Sagte Strohmaier bei der Ehrung. Viele haben den Verein gewechselt oder haben aufgehört. Mit diesen Worten und Ehrungen endete die Hauptversammlung und man freut sich auf das kommende Jahr.

Weiter

Neu in Alfdorf - Traditionelles Shotokan Karate-Do -

25.02.2019 16:19 // Geschäftsstelle

Traditionelles Shotokan-Karate beim TSV-Alfdorf

Dojo-Tokugawa - Info unter https://dojotokugawa.wordpress.com/

oder bei Thomas Kinkel / Tel: +49 17645799846

Weiter
Rückblick Ausblick Vorfreude

Rückblick Ausblick Vorfreude

02.09.2018 20:54 // Schachabteilung

Rückblick Ausblick Vorfreude

Auch in diesen Sommerferien gab es im Kinderferienprogramm wieder ein Angebot der Schachabteilung. Jochen Krämer und Edmund Schurr durften erneut viele neugierige und vlt zukünftige junge Hoffnugsträger im Schach begrüßen. Ihnen wurde ein kleiner Einblick in die Faszination des Schachspiels geboten. Die Rückmeldung der Teilnehmer war durchweg positiv. Wir freuen uns wenn wir einige Gesichter wiedersehen. Die Schachabteilung wird auch im neuen Schuljahr eine Schach AG in der Alfdorfer Schule anbieten, das Angebot erweitert sich nun auch auf die höheren Klassenstufen. Ebenfalls findet nach den Sommmerferien wieder unser Schach für Jedermann statt, wie gewohnt im Vereinszimmer der Sporthalle, dienstags ab 17 Uhr.

Mit dem 1. September stehen nun alle Daten für die neue Saison. Wir werden mit 2 Mannschaften in die neue Saison gehen, dabei gibt es ein paar personelle Veränderungen zu vermelden. Die zweite Mannschaft übernimmt Jochen Krämer, der überaus erfahren als Mannschaftsführer ist und dabei weit über die Grenzen Alfdorfs bekannt ist und allerseits respektiert und geschätzt wird. Die erste Mannschaft übernimmt unser 1. Vorsitzender Andreas Strohmaier, der sich besonders auf die neue Saison freut und hofft trotz der mannschaftlichen Neuaufstellung eine tolle Saison zu spielen. Nachdem Erfolg der Vizemeisterschaft, wäre dies in diesem Jahr eine Herausforderung soweit oben mitzuspielen. Dennoch sieht die Mannschaft mehr als optimistisch in die neue Saison, wenngleich diese mit einem absoluten Traumderby eröffnet wird. Am 23.09 geht es für die Alfdorfer gleich mal nach Welzheim gegen dessen zweite Mannschaft, ein echter Härtetest für die neue Saison. Die zweite Mannschaft beginnt erst am 21.10 mit einem Heimspiel gegen Schorndorf 4 in die neue Saison.

Weiter
2. Alfdorfer Summer Chess Open voller Erfolg

2. Alfdorfer Summer Chess Open voller Erfolg

02.07.2018 09:18 // Schachabteilung

Voller Erfolg bei den Summer Chess Open in Alfdorf

 

Am Samstag trafen sich Schachfreunde aus dem ganzen Kreis zu den 2. Summer Chess Open in Alfdorf. 23 Spieler aus Plüderhausen, Leinzell, Bettringen, Spraitbach und natürlich aus Alfdorf gingen an den Start. Sehr erfreulich war die Teilnahme von 5 Kindern aus der Nachwuchsarbeit der Vereine aus Alfdorf und Leinzell.

Zu Beginn übergab Benjamin Stadelmaier- Wunder , Filialleiter der Sparkasse Alfdorf symbolisch einen Transportkoffer für die neu angeschafften Schachuhren an den 1. Vorsitzenden des TSV Alfdorf Schach Andreas Strohmaier. Der Verein musste einen Satz Uhren für die neue Saison anschaffen und die Sparkasse half mit einer großzügigen Spende von 200 Euro aus, womit ein Teil der Kosten gestemmt werden konnte.

Das Freiluftschach war aufgebaut, die Bretter und Uhren waren bereit und die Spieler heiß auf den Beginn, nicht nur durch das gute Wetter. Und so konnte das Turnier dann mit einer kleinen Verspätung losgehen. Durch das sehr warme und schöne Wetter bekamen die Uhren zwischenzeitlich Probleme und zeigten Fehlfunktionen. Sie mussten während der Pause dann gekühlt werden. Besonderes Augenmerk lag dieses mal auf einige Preisträger aus dem letzten Jahr, wie Hans Wiens, Michael Knödler und Andreas Strohmaier, im Vorjahr belegten sie die Plätze eins bis drei, sowie Knödler und Strohmaier den ersten Platz in der Teamwertung. Dieses Jahr war die Konkurrenz noch größer und stärker. Nach den ersten drei Runden schien sich Hans Wiens erneut durchsetzen zu können, verfolgt von Manfred Beckers und Biran Dzelilovic. Doch im weiteren Verlauf des Turniers war die Konkurrenz an diesem Tag einfach zu stark. Am Ende landete Alexander Ziegler auf dem dritten Platz, Manfred Beckers auf dem zweiten und Biran Dzelilovic souverän und ungeschlagen auf dem ersten Platz, die Alfdorfer Knödler und Strohmaier schafften noch Punktgleich die Plätze 5 und 6. Auch in der Teamwertung gewann Biran Dzelilovic mit seinem Teampartner Alexander Ziegler souverän mit einer hervorragenden Leistung. Doch die Alfdorfer wollten sich nicht die Blöße geben und alle Preise hergeben und so landeten das Team Plott um den Alfdorfer Spieler Ernst Plott und sein Plüderhäuser Partner Manfred Beckers auf Platz zwei und die Titelverteidiger Andreas Strohmaier und Michael Knödler auf Platz drei.

Wie auch letztes Jahr wurde nach der feierlichen Siegerehrung der Grill angeworfen und man festete zum gemütlichen Ausklang dieser Schachveranstaltung. Das Wetter hielt durch bis zum Ende und so kann man sagen, die 2. Alfdorfer Summer Chess Open waren auch dieses mal ein voller Erfolg und man freut sich auf nächstes Jahr.

Ergebnisse der Einzelwertung:

  1. Biran Dzelilovic (8 Pkt.)
  2. Manfred Beckers (7 Pkt.)
  3. Alexander Ziegler (7 Pkt.)
  4. Tim Kurz (6,5 Pkt.)
  5. Michael Knödler (5,5 Pkt.)
  6. Andreas Strohmaier (5,5 Pkt.)
  7. Volker Knolmayer (5 Pkt.)
  8. Stefan Häußler (5 Pkt.)
  9. Helmut Bartel (5 Pkt.)
  10. Ernst Plott (5 Pkt.)
  11. Hans Wiens (4,5 Pkt.)
  12. Thore Wahl (4,5 Pkt.)
  13. Julian Kurz (4,5 Pkt.)
  14. Jochen Krämer (4,5 Pkt.)
  15. Jonathan Amberger (4,5 Pkt.)
  16. Lucas Schrotz (4 Pkt.)
  17. Achim Olpp (4 Pkt.)
  18. Jonas Wahl (4 Pkt.)
  19. Simon Mayer (4 Pkt.)
  20. Jonathan Löhlein (3 Pkt.)
  21. Gert Bräuer (3 Pkt.)
  22. Marius Rieger (2 Pkt.)
  23. Thakarshiran Guggilam (2 Pkt.)

Ergebnisse der Teamwertung:

  1. Team Ziegler (15 Pkt.)
  2. Team Plott (12 Pkt.)
  3. Team Strohmaier (11 Pkt.)
  4. Team Kurz (11 Pkt.)
  5. Team Knolmayer (9,5 Pkt.)
  6. Team Wiens (9 Pkt.)
  7. Team Häußler (9 Pkt.)
  8. Team Wahl (8 Pkt.)
  9. Team Krämer (7,5 Pkt.)
  10. Team Löhlein (5 Pkt.)

Weiter
Jahreshauptversammlung des TSV Alfdorf 2018

Jahreshauptversammlung des TSV Alfdorf 2018

02.07.2018 08:42 // Geschäftsstelle

Jahreshauptversammlung des TSV Alfdorf mit Ehrungen

Ende Juni hielt der TSV Alfdorf seine Jahreshauptversammlung ab. Hierbei  wurden unter anderem Mitglieder geehrt, die  seit  vielen Jahren ehrenamtlich im Verein tätig sind. 

Der  Vorsitzende des Vereines, Klaus Hinderer, begrüßte die erschienenen Mitglieder. Nach der Festlegung der Tagesordnung und dem Gedenken an die im vergangenen Jahr Verstorbenen  berichtete er über die Vereinsentwicklung und das abgelaufene Vereinsjahr. Die  Mitgliederzahlen haben sich positiv entwickelt nämlich von 1260 am 1.1.2017 auf über 1300 am 1.1.2018 im Hauptverein und seinen Abteilungen. Im sportlichen Bereich, so Hinderer, ist die Handballabteilung, die in der Spielgemeinschaft mit dem Patenverein aus Lorch  nun schon in der 3. Saison in der Württembergliga spielt, das Aushängeschild des Vereins. Auch die Tennisspieler sind sehr erfolgreich und spielen auch auf den Tennis-Courts Im ganzen Ländle. Die Schachabteilung unterrichtet  mit großem Engagement viele Grundschulkinder in den Schulen in Alfdorf und Pfahlbronn.

Der Verein war am Alfdorfer Lokalgeschehen mit der K1-Bar am Straßenfest beteiligt. Fest etabliert hat sich die Kinderferienwoche des Vereines, an der 40 Kinder teilnehmen können, die von morgens bis abends zu sehr sozialen Preisen betreut werden.

Die Vereinsführung musste sich im abgelaufenen Jahr  mit dem Problem des Baus des Sportzentrums auseinandersetzen.  Man ist froh darüber, dass der Gemeinderat in der Februarsitzung  das Projekt in die Gänge gebracht hat. Somit haben die zahlreichen Alfdorfer Vereine in absehbarer Zeit ordentliche Sport- und Veranstaltungsmöglichkeiten.  Außerdem habe man mit der Umsetzung der Datenschutzverordnung im Mai dieses Jahres umfangreiche Arbeiten leisten müssen.

Anschließend berichteten die Abteilungsleiter aus ihren Abteilungen.  Im Bericht von Herbert Mattheis von der Turnabteilung fand sich ein Hinweis auf eine Veranstaltung, die  in diesem Jahr schon zum zweiten Mal, vom 1. – 4. August 2018, unter dem Namen „Frühsport im Park“, im Schlossgarten beim Rathaus stattfindet.  

Die Finanzchefin des Vereins, Susanne Kinkel, legte die Zahlen offen. Man schloss das Jahr mit einem minimalen Defizit. Dieses ist hauptsächlich steigender Verwaltungskosten und einer Aktualisierung  von Versicherungen geschuldet. Kassenprüfer Gerhard Wahl, der zusammen mit Heinz Nothdurft die Kasse überprüft hatte, bescheinigte der der Finanzfrau eine vorbildliche Kassenführung.

Siegfried Sawall beantragte die Entlastung der Vereinsorgane, die einstimmig ausfiel.

Es folgten Ehrungen von Mitgliedern, die seit vielen Jahren aktiv im Verein mitarbeiten. Die Vorstände Götz vom Holtz und Klaus Hinderer konnten folgende Personen ehren:  Sandra Baumgart, Heidrun Traa,  Armin Günther und Arthur Neumann, alle vier sind oder waren Übungsleiter bei der Turnabteilung.  Volker Windhösel, langjähriger Kassier bei der Tischtennis-Abteilung, Harald Lauber  und Daniel Hinderer , Abteilungsleiter und stellvertretender Abteilungsleiter sowie langjähriger Schiedsrichter  aus der Handballabteilung.  Von der Schachabteilung wurde Andreas Strohmaier geehrt, der   neben seiner Tätigkeit bei der Schachabteilung IT-Beauftragter des Hauptvereins ist.

Weiter

Neues aus der Schachfabrik

06.05.2018 20:01 // Schachabteilung

Auch am letzten Wochenende liesen es sich die Alfdorfer Michael Knödler und Andreas Strohmaier nicht nehmen bei einem Schachturnier teilzunehmen. Dieses Mal sogar mit einer FIDE Elo Auswertung (Internationale Stärkenwertung) im Schnellschach. Man gastierte bei den Schachfreunden in Sontheim/Brenz. Michi Knödler konnte sich 4 Punkte aus den 9 Runden sichern, Andy Strohmaier 3 Punkte. Besondere Spannung gab es in einer Partie, in der Andreas zunächst als der klare Sieger aussah, dann aber durch das Regelment der Fide bei Zeitnot des Gegners ein Remisangebot abgelehnt hatte. Folge: Der Gegner bekam Pro Zug 5 Sekunden gutgeschrieben, Andreas bekam einen Bonus von 2 Minuten wegen Reklamation. Die Situation spitze sich sehr schnell zu, mit einem Zugfehler durch Andreas schien die Partie verloren. Inzwischen waren sehr viele Teilnehmer des Turniers versammelt um der Partie zu folgen. Nach einiger Überlegung fand Andreas den ersten unglaublichen Zug um sich der drohenden Niederlage zu entziehen, doch es folgte eine ebenso hervorragender Zug seines Gegners. Nun schien die Partie endgültig verloren, wäre da nicht ein erneuter sehr schwer erkennbarer Zug gewesen, welchen Andreas zog und das Spiel tatsächlich noch gewinnen konnte. Eine echte Achterbahnfahrt der Gefühle mit Emotionen und Spannung. Momente für die der Schachsport ebenso steht. Das war Werbung für den Schachsport und sollte wieder mehr Menschen dazu bewegen, diesen Sport auszuüben.

Auch hat das offene Vereisnturnier gestartet am vergangenen Donnerstag. Mit 12 Teilnehmern spielt man nun im Modus Jeder gegen Jeden und anschließend in 4er Gruppen eigene Playoff Finals. Näheres gibts bald.

Kommt einfach gerne dienstags zum Schach für Jedermann ab 17 Uhr im Vereinszimmer der neuen Sporthalle oder kommt zu unseren Trainigsabenden donnerstags in Großdeinbach (außer an den nächsten beiden Feiertagen). Alle Infos wie immer auch über die Homepage und unseren Vorstand. Wir freuen uns auf euch

Weiter
Erfolg Made in Alfdorf

Erfolg Made in Alfdorf

23.04.2018 11:15 // Schachabteilung

Auch in der vergangenen Woche konnte Alfdorf Erfreuliches berichten. Am Samstag stellte Alfdorf ein Team zu den Württembergischen Schnellschach Mannschaftsmeisterschaften in Stetten / Fildern. Leider musste das Team um Andreas Strohmaier (Kapitän), Michael Knödler und Jens Kasten kurz vorher den Ausfall des vierten Mitspielers hinnehmen, der kurzfristig nicht mehr kompensierbar war. Somit startete Alfdorf in jeder Runde bereits mit einem 1:0 Rückstand. Alfdorf trat mit einer Spielstärke von 1500 an, und war somit auch das mit Abstand schwächste Team. Ansonsten waren Teams von 1777 bis weit über 2300 DWZ angetreten, mitunter Großmeister und Internationale Meister. Und trotz der aussichtslosen Umstände wurde Alfdorf weder letzter noch vorletzter sondern konnte auf dem 22. Platz landen und lies auch Mannschaften mit 1800 hinter sich. 3 Mannschaftsremis und 8,5 Punkte waren das Top Ergebnis. Mit einem 4. Spieler wäre bestimmt noch mehr drin gewesen. Die herausragende Leistung blieb auch dem anwesenden Verbandspräsidenten Armin Winkler nicht unbeachtet. Am Sonntag spielte dann noch die erste Mannschaft ihren letzten Spieltag gegen Schorndorf und gewann souverän mit einem deutlichen 6 1/2 zu 1 1/2 und konnte sich somit auch noch die Vizemeisterschaft der Bezirksstaffel West sichern. Ein toller Saisonabschluß für unsere erste Mannschaft. Der Termin für die Alfdorfer Summer Chess Open steht nun auch 09.06.2018. Alle Infos werden auf der Homepage sowie der Verbandsseite und den örtlichen Zeitungen entnehmen zu sein oder auch per Info durch den Vorsitzenden zu erfragen sein. Als nächstes steht am Samstag das Bezirksblitzeinzelturnier an, andem Andreas Strohmaier und Michael Knödler teilnehmen werden. Bitte beachten Sie auch wieder unsere Schach AG in den Schulen und das Schach für Jedermann Dienstags in der neuen Halle im Vereinszimmer ab 17 Uhr.

Weiter
© 2019 Turn- und Sportverein Alfdorf,Obere Schloßstr. 3,73553 Alfdorf